SUPER

Datenschutzerklärung gemäß Art.13 DSGVO

Der Schutz der Privatsphäre unserer Kunden ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir informieren Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten und sorgen durch moderne Technik für ein Höchstmaß an Datensicherheit. Ihre personenbezogenen Daten werden streng vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Kunden wie folgt:

 

1. Außenkommunikation:

Austausch kundenrelevanter Informationen mit Ärzten, Amtsärzten, Krankenanstalten, Alten- und Pflegeheimen, Pflegediensten, Beratungs- und Hilfseinrichtungen, Behörden und Sozialversicherungsträgern
Rechtsgrundlage: gesetzliche Grundlage
Empfänger: siehe oben

 

2. Kundenkartei

Verwaltung von Kontaktdaten und Kundeninformationen, Evidenzhaltung bisheriger Verkaufsvorgänge des Kunden, Ausstellung von Kundenkarten und Anfertigung von individuellen Kundenverkaufsstatistiken.
Rechtsgrundlage: Erfüllung eines Vertragsverhältnisses, Einwilligungserklärung
Empfänger: Apotheke

 

3. Verkauf

Abwicklung des Verkaufs und Abgabe von Waren beinhaltet auch: Entgegennahme und Abwicklung von Bestellungen, Ausstellung von Patientenpässen zum Bezug bestimmter Arzneispezialitäten, Zustellung von Arzneimitteln, Hinterlegung bestellter Arzneimittel in einem Abholfach, Kennzeichnung und Aufzeichnungen, Herstellung, Beteiligung an Firmenaktionen zur Verkaufsförderung von Arzneimitteln und anderen Gesundheitsprodukten.
Rechtsgrundlage: Erfüllung eines Vertragsverhältnisses
Empfänger: Apotheke

 

4. Beratung über Arzneimittel und andere Gesundheitsprodukte:

Beinhaltet auch: Überprüfung ärztlicher Verschreibungen, Durchführung und Überwachung von Vorsorgemaßnahmen und einfachen Gesundheitstests, Telefonberatung (z.B. Kurzrufnummer 1455), Impfberatung, Beratung hinsichtlich alternativmedizinischer Therapien (z.B. Aromatherapie, Schüssler Salze, Antlitzanalyse etc.), Ernährungsberatung, Kosmetikberatung, Beratung hinsichtlich bestimmter Aspekte der Gesundheit oder des Körpers (z.B. Inkontinenzberatung, Darmberatung etc.).
Rechtsgrundlage: Erfüllung eines Vertragsverhältnisses
Empfänger: Apotheke und Vorsorgekassen, Sozialversicherungen, Pensionskassen, Ärzte, Krankenhäuser

 

Weitere Informationspflichten: Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über die gespeicherten Daten gemäß Art 15 DSGVO, auf Berichtigung unzutreffender Daten gemäß Art 16 DSGVO, auf Löschung von Daten gemäß Art 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten gemäß Art 18 DSGVO, auf Widerspruch gegen die unzumutbare Datenverarbeitung gemäß Art 21 DSGVO sowie auf Datenübertragbarkeit gemäß Art 20 DSGVO. Sofern die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligungserklärung erfolgt, hat die betroffene Person die Möglichkeit, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Der Betroffene hat das Recht sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren – zuständig ist in Österreich die Datenschutzbehörde.

Die ausführliche und gesamte Datenschutzerklärung kann bei den Mitarbeitern der Apotheke erfragt werden.